Sehen Sie sich die für autarco optimierte Website an:
{{ $t('topbar.menu') }}

Null-Energie-Wohnungen mit kWhgarantie

Auf dem Weg zu Netto-Null

Anfang 2018 hat unser Partner Earth & Eternity vierzehn Netto-Nullenergiehäuser in der Stadt Valkenswaard fertiggestellt. In Kombination mit einer Reihe anderer technischer Merkmale sorgen die PV-Anlagen von Autarco mit kWh-Garantie dafür, dass jedes Haus die Anforderungen für die Genehmigung des Netto-Nullenergie-Labels erfüllt. Dieses Projekt markiert den Beginn der weiteren Zusammenarbeit zwischen Earth & Eternity und Autarco.

 

Der Beginn einer Partnerschaft.

Wegen der strengen Anforderungen an die PV-Anlagen in ihrem Projekt, vor allem wegen der Garantien für die Erträge der Anlagen. Oscar Wyns, Manager Operations bei Earth and Eternity, war auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner, der in der Lage war, diese PV-Anlagen, die aus hochwertigen Produkten bestehen, zu einem günstigen Preis zu liefern. Das Angebot von Autarco passte hier sehr gut, und wir sind stolz darauf, an diesem Projekt beteiligt gewesen zu sein.

"Wir sind sehr begeistert von der Zusammenarbeit mit Autarco. Wir konnten uns schnell bewegen und wurden bei unseren Fragen gut unterstützt."

Earth & Eternity arbeitet derzeit an einer Reihe verschiedener Projekte für energieeffiziente und Netto-Null-Energie-Wohnungen, sowohl Mehrfamilienhäuser als auch Einfamilienhäuser, die in naher Zukunft realisiert werden. Um ihr Portfolio zu erweitern, sucht Earth & Eternity nach Bauunternehmern und Installationsfirmen, die sie beim Bau dieser innovativen Projekte unterstützen.
 

Das Projekt

Netto-Null-Energie war schon immer das Ziel für diese Häuser, schon bei den allerersten Skizzen des Architekten. Weil die Solarmodule schon so früh auf dem Tisch lagen, konnte der architektonische Entwurf so angepasst werden, dass die PV-Anlagen so effizient wie möglich arbeiten. Die Häuser haben daher alle ein einzelnes Sheddach, das nach Süden ausgerichtet ist und keine Hindernisse darstellt.

Die Häuser sind mit Stahldächern bedeckt, die vollständig mit Solarmodulen bedeckt sind. Durch das Zusammenspiel dieser beiden Materialien wurde hier eine gute Lösung für gebäudeintegrierte Photovoltaikanlagen installiert. Das eigentliche Dachmaterial kann billiger sein, weil es nicht im Blickfeld ist, und die Module können auf einem Standard-Montagesystem mit Schienen und Klemmen installiert werden. Das ist viel effizienter als komplexe integrierte Systeme, sowohl beim Einkauf als auch bei der Installation. Außerdem wird sichergestellt, dass die Module ausreichend belüftet werden, so dass der Ertrag bei hohen Temperaturen nicht beeinträchtigt wird.

Alles in allem bedeutet die Planung der PV-Anlage zusammen mit den Häusern nicht nur, dass die Besitzer der Anlage den größtmöglichen Ertrag aus ihren Solarmodulen erhalten, sondern auch, dass sie effizient zu installieren ist und auch viel besser aussieht!